Töten männlicher Küken bleibt vorerst erlaubt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Für eine Neuregistrierung ist kein realer Email-Account notwendig,
    ABER derzeit keine Registrierung möglich.

    • Töten männlicher Küken bleibt vorerst erlaubt

      Millionen männliche Küken werden jedes Jahr geschreddert!


      Töten männlicher Küken bleibt vorerst erlaubt
      Das Bundesverwaltungsgericht hat das massenhafte Töten männlicher Küken in der Legehennenzucht vorerst als rechtmäßig bestätigt. Bis zur Einführung von alternativen Verfahren zur Geschlechtsbestimmung im Hühnerei dürften Brutbetriebe männliche Küken weiter töten, urteilte das Gericht in Leipzig. Im Kern ging es bei der Entscheidung darum, wirtschaftliche Interessen und den Tierschutz gegeneinander abzuwägen. Die Kammer wählte einen Mittelweg. Bundesweit werden derzeit jährlich rund 45 Millionen Küken getötet. Für Niedersachsen ist das Urteil entscheidend, weil das Land zu den größten Eierproduzenten in Deutschland gehört.


      Männliche Küken dürfen weiterhin getötet werden
      Das Bundesverwaltungsgericht hat am Donnerstag entschieden, dass die Tötung männlicher Küken vorerst legal bleibt. In Kürze soll das Geschlecht der Tiere im Ei erkannt werden.

      Sofortiges Verbot würde doppelte Umstellung bedeuten
      Laut Tierschutzgesetz muss ein "vernünftiger Grund" vorliegen, wenn ein Tier getötet wird. Wirtschaftliche Gründe allein seien kein solcher Grund, sagte die Vorsitzende Richterin in Leipzig. Weil es aber voraussichtlich in Kürze andere Verfahren gebe, könne das Töten für eine Übergangszeit erlaubt bleiben. Bis dahin gebe es einen "vernünftigen Grund": Bei einem sofortigen Verbot des Kükentötens müssten die Betriebe zunächst mit hohem Aufwand männliche Küken züchten. Wenig später müssten sie dann ein Verfahren zur Geschlechtsbestimmung im Ei einrichten beziehungsweise ihren Betrieb auf das Ausbrüten von Eiern aus verbesserten Zweinutzungslinien umstellen.

      Quelle: NDR




      Die Tierorganisation hat das Video bei Youtube eingestellt...
      Mache jeden Tag etwas besser im Leben, irgendwann wird es MEGA sein.
    • JA, Latscho

      man wird sich auch mal bei uns "reggen" können.
      Diesen Monat werden 3-4 Leute einen INVITE erhalten.
      Wir wollen mit guten Leuten langsam wachsen, hier ist
      bei uns keine Eile geboten.

      Wer bei uns reinkommt, ist gleich "Supermoderator"
      und geniesst einen Vetrauensbonus.

      Die "Nettiquette" ist in Abeit, sowie Regeln zum Benutzen
      des Boardes. Falls du Lust und Interesse hast bei uns
      mitzuwirken. GERNE - Wir nehmen im Juli nochmals
      3-5 Leute auf.

      Ein grosser Teil des jetzigen Moderatorenteams ist im Urlaub...
      Schönes Wochenende wünsche Ich dir.