Witzige Begebenheiten !!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Für eine Neuregistrierung ist kein realer Email-Account notwendig.

    • Witzige Begebenheiten !!

      Zwecklos … »
      Wladimir Klitschko stellt sein Fahrrad vor dem Supermarkt ab und geht Einkaufen. Am Fahrrad hängt ein Zettel: "Diebstahl zwecklos! - Wladimir Klitschko".
      Als er zurückkommt, ist sein Fahrrad weg. Dafür liegt auf dem Boden ein anderer Zettel: "Verfolgung zwecklos! - Jan Ullrich".


      Ein alter Araber
      will seinen Garten umgraben um Kartoffeln zu pflanzen … E-Mail »

      Ein alter Araber lebt seit mehr als 40 Jahren in Chicago. Er würde gerne in seinem Garten Kartoffeln pflanzen, aber er ist allein, alt und schwach.Deshalb schreibt er eine E-Mail an seinen Sohn, der in Paris studiert.
      "Lieber Ahmed, ich bin sehr traurig weil ich in meinem Garten keine Kartoffeln pflanzen kann.Ich bin sicher, wenn Du bei mir wärest, könntest Du mir helfen und den Garten umgraben. Dein Vater."

      Prompt erhält der alte Mann eine E-Mail aus Paris:
      "Lieber Vater, bitte rühre auf keinen Fall irgendetwas im Garten an. Dort habe ich nämlich 'das Ding' versteckt. Dein Sohn Ahmed."

      Um 4 Uhr morgens erscheinen bei dem alten Mann die US-Armee, die Marines, das FBI, die CIA und sogar eine Eliteeinheit der Rangers.Sie nehmen den Garten Scholle für Scholle auseinander, suchen jeden Millimeter ab, finden aber nichts.Enttäuscht ziehen sie wieder ab.

      Am selben Tag erhält der alte Mann wieder eine E-Mail von seinem Sohn:
      "Lieber Vater, ich bin sicher, dass der Garten jetzt komplett umgegraben ist und Du Kartoffeln pflanzen kannst. Mehr konnte ich nicht für dich tun. In Liebe, Ahmed".

      Holz sammeln … Winter » Indianer



      Zwei Indianer gehen zu ihrem Medizinmann und fragen ihn wie der Winter wird. Der hat selber keinen Schimmer, wirft aber ein paar Steine in die Luft und sagt:
      "Es wird ein kalter Winter".
      Die Indianer gehen also Holz sammeln um sich auf den Winter vorzubereiten.
      Am nächsten Tag kommen wieder einige Indianer und fragen ihn erneut, wie der Winter wird. Er wirft wieder die Steine in die Luft und sagt:
      "Es wird ein kalter Winter".
      Die Indianer gehen auch in den Wald und sammeln noch mehr Holz.
      Die nächsten Tage kommen weitere Indianer von anderen Stämmen, und fragen ihn wie der Winter wird. Jedes Mal wirft er die Steine und sagt:
      "Es wird ein kalter Winter"
      Nach einer Woche überlegt er sich, ob das auch stimmt, was er da erzählt. Deshalb ruft er beim Wetteramt an und fragt wie der Winter wird. Dort bekommt er zur Antwort:
      "Es wird ein kalter Winter!"
      Der Medizinmann fragt "Sicher?"
      Das Wetteramt antwortet: "Ja klar, wir haben untrügliche Zeichen"
      "Und welche?" , fragt der Medizinmann. Das Wetteramt antwortet
      "Die Indianer sammeln Holz wie die Verrückten."


      Rechtschreibhilfe


      Du Papa, wie schreibt man Sex - mit x oder mit ks?"
      Papa: "Mit x"
      "Du Papa, wie schreibt man Sperma - mit b oder mit p?"
      Papa: "mit p"
      "Du Papa, wie schreibt man Vorhaut - mit t oder mit d?"
      Papa: "Ja sapperlot noch mal, was schreibst denn Du da für
      einen Aufsatz mit 7 Jahren in der 2. Klasse?"
      "Unser Lehrer hat gesagt, wir sollen als Hausaufgabe einen
      Aufsatz über unseren Hund schreiben."
      Papa: "So, dann lies doch mal vor."
      "Unser Hund ist sex Jahre alt und wenn wir mit ihm fortfahren,
      sperma ihn hinten rein, damit es ihn beim Bremsen nicht vorhaut"


      (penguin) (dancingpenguin) (penguindance)
    • ein alter mann betet in seiner ecke jeden sonntag lieber gott lass mic h doch einmaö im lotto gewinnen und dass schon jahrelang
      eines sonntags wieder dass selbe
      auf einmal ein grelles licht
      eine donnernde stimme ja teifel ein dann spiel doch aomal
    • In der Savanne wo die Sonne unerbittlich glüht, haben Ameisen ein Attentat

      auf einen alleinstehenden Elefanten vor... (abmurksen).


      Die 3000 Ameisen fallen über den Elefanten her, und krabbeln die dicken Beine hoch...

      Der Elefant schüttelt sich und 2000 Ameisen fallen herunter


      Mutige 1000 Ameisen errreichen den Rücken des mächtigen Elefanten um den

      Hals des Tieres zu attackieren, der Elefant schüttelt sich nochmal und

      999 Ameisen fallen herunter.


      Nach diesem Vorfall rufen die 2999 Ameisen von unten auf den Boden liegend...

      "Emil würg Ihn, Emil würg Ihn"


      Ob, Emil es geschafft hat ? - Weiß ICH nicht, die Lösung stand nicht dabei !!! :thumbsup:
    • Rechtsanwälte sollten niemals einer Großmutter eine Frage stellen, wenn sie nicht auf ungewöhnliche Antworten vorbereitet sind.
      In einem Gericht einer kleinen Stadt in den Südstaaten der USA rief der Anwalt des Klägers, die erste Zeugin in den Zeugenstand. Eine ältere, großmütterliche Frau.
      Er ging auf sie zu und fragte sie: "Mrs. Jones, kennen Sie mich?"
      Sie antwortete: "Ja, ich kenne Sie, Mr. Williams. Ich kenne Sie seit Sie ein kleiner Junge waren und offen gesagt, Sie haben mich sehr enttäuscht. Sie lügen, Sie betrügen Ihre Frau, Sie manipulieren die Leute und reden schlecht über sie hinter deren Rücken. Sie glauben, Sie sind ein bedeutender Mann, dabei haben Sie gerade mal so viel Verstand, um ein paar Blatt Papier zu bewegen. Ja, ich kenne Sie."
      Der Rechtsanwalt war sprachlos und wusste nicht, was er tun sollte, ging ein paar Schritte im Gerichtssaal hin und her und fragte die Zeugin dann:
      "Mrs. Jones, kennen Sie den Anwalt der Verteidigung?"
      Sie antwortete: "Ja, ich kenne Mr. Bradley seit er ein junger Mann war. Er ist faul, tut immer fromm, dabei hat er ein Alkoholproblem. Er kann mit niemandem einen normalen Umgang pflegen und seine Anwaltskanzlei ist die schlechteste in der ganzen Provinz. Nicht zu vergessen, er betrügt seine Frau mit drei anderen Frauen, eine davon ist Ihre. Ja ich kenne ihn."
      Daraufhin rief der Richter die beiden Anwälte zu sich an den Richtertisch und sagte leise zu ihnen: "Wenn einer von euch beiden Idioten die Frau jetzt fragt, ob sie mich kennt, schicke ich euch beide auf den elektrischen Stuhl!!!"
    • Ich war damals gerade 15 Jahre alt. Ich ging in die Apotheke um mir so ein „Verhüterli“ zu kaufen. Dort war eine junge, hübsche Apothekerin und sie merkte, dass ich so etwas erstmals kaufen will.
      Sie reichte mir das Päckchen und fragte, ob ich weiß, wie man das anwendet. Ich sagte nein, ich weiß es wirklich nicht. Sie öffnete das Päckchen, nahm ein Präservativ heraus und zog es sich über den Finger. Sie sagte mir aber auch, dass ich mich immer vergewissern soll, dass es richtig übergezogen ist. Ich kam mir vor wie ein Depp.
      Sie schaute um sich, ob wir alleine sind, „Moment“, sagte sie und schloss die Türe ab. Dann nahm sie mich bei der Hand und ging mit mir in einen rückwärtigen Raum. Sie öffnete Ihre Bluse, zog sie aus, ebenso den Büstenhalter.
      „Stört dich das“? fragte sie. Ich schüttelte den Kopf, zu etwas anderem war ich nicht fähig. Dann meinte sie, dass nun der Moment gekommen sei, das Präservativ überzuziehen.
      Während ich das tat, zog sie Rock und Höschen aus. „Beeile dich, wir haben wenig Zeit!“ Dann glitt ich in sie. Es war ein tolles Gefühl. So toll, dass ich sofort kam. Sie sah mich enttäuscht an.
      „Hast du wenigstens das Präservativ ordentlich übergezogen?“
      „Na sicher“, sagte ich und zeigte ihr stolz meinen Finger.
      Dann fiel sie in Ohnmacht.
    • Entschuldigen Sie...
      Ich stehe in der Schlange vor der Kasse, als mir eine scharfe Blondine, die etwas weiter hinten steht, freundlich zuwinkt und mich anlächelt.
      Ich kann es nicht fassen, dass so ein Blickfang mir zuwinkt und obwohl sie mir irgendwie bekannt vorkommt, kann ich dennoch nicht sagen, von wo ich sie kenne. Dennoch frage ich sie: "Entschuldigung, kennen wir uns?"
      Sie erwidert: "Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke, Sie müssten der Vater einer meiner Kinder sein!"
      Ich erinnerte mich zurück an das einzige Mal, dass ich untreu war. "Um Gottes Willen!" sage ich, "Bist du diese Stripperin, die ich an meinem Polterabend am Tischfußballtisch vor den Augen meiner Kumpel genommen habe, während deine Kollegin mich mit nasser Sellerie auspeitschte und mir eine Gurke in den Arsch schob?"
      "Nein" erwidert sie kalt. "Ich bin die Klassenlehrerin von Ihrem Sohn

      In meinem Leben habe ich gelebt, geliebt, verloren, vermisst, vertraut, Fehler gemacht, aber am meisten hab ich gelernt. Claudia 3n6el
    • Viagra
      "Herr Doktor, was soll ich nur tun? Der Sex mit meinem Mann funktioniert nicht mehr so richtig!"
      Fragt der Arzt: "Haben Sie schon Viagra probiert?"
      "Mein Mann nimmt ja nicht mal Aspirin!"
      "Sie müssen das halt im Geheimen machen. Geben Sie das Medikament einfach in seinen Kaffee."
      "Gut, Herr Doktor, ich probiere das mal aus!"
      Zwei Tage später kommt die Frau wieder in die Praxis: "Herr Doktor, das Mittel können Sie vergessen. Es war einfach schrecklich!"
      "Wieso? Was ist denn passiert?"
      "Nun ja, wie geraten, habe ich das Medikament in seinen Kaffee getan. Dann ist er plötzlich aufgesprungen, hat mit dem Unterarm alles vom Tisch gefegt und sich die Kleider vom Leib gerissen. Dann ist es auf mich losgestürzt, hat mir auch die Kleidung vom Leib gerissen und mich gleich auf den Tisch gelegt und genommen."
      "Ja, und? War es nicht schön?"
      "Schön? Das war der beste Sex seit 20 Jahren, aber bei McDonalds können wir uns jetzt nicht mehr sehen lassen."

      In meinem Leben habe ich gelebt, geliebt, verloren, vermisst, vertraut, Fehler gemacht, aber am meisten hab ich gelernt. Claudia 3n6el