Hacker "NULLROUTER" für Datenklau verantwortlich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wenn ihr hier etwas schreiben wollt, dann gibt es zwei Möglichkeiten.
    1. Ein neues Thema erstellen im jeweiligen Forum, wo das Thema dazupasst.
    2. Sollte schon ein Thema vorhanden sein, das zu eurem passt, dann bitte auf Antworten klicken. So kommt euer Beitrag direkt unter dem schon vorhandenen dazu.
    Danke für die Aufmerksamkeit!

    • Hacker "NULLROUTER" für Datenklau verantwortlich?

      DATENKLAU durch Hacker "NULLROUTER" erfolgt... ???

      Wie der Youtube Kanal
      youtube.com/user/HerrNewstime

      berichtet, ist der mutmaßliche Hacker schon seit Jahren
      aufgefallen. Die aktuellen Vorfälle tragen die die Handschrift eines Hackers namens "Nullrouter" bzw. "Nullr0uter" !
      der bereits vor Jahren aktiv war, und vor allem Youtube Mitglieder gehackt hat...

      Die ersten Eindrücke scheinen sich zu bestätigen, das es so ist...


      Mache jeden Tag etwas besser im Leben, irgendwann wird es MEGA sein.
    • Update "Hausdurchsuchung bei einem 19-jährigen aus Heilbronn"

      rtl.de/cms/nach-hackerangriff-…in-heilbronn-4274535.html
      bz-berlin.de/deutschland/nach-…n-19-jaehrigem-durchsucht

      Anmerkung von MEGA:
      Im Beitrag von bz-berlin, steht der volle Name drin, somit kann man schnell wiederum auf dessen Youtube, Twitter Kanal,
      und sogar dessen Homepage besuchen. Der ist wohl vorerst wieder auf freiem Fuss...

      Das steht unter Kontaktseite der Homepage von Jan S. (einige Elemente aus Datenschutz entfernt).

      Ich kann mit folgenden Dingen behilflich sein:
      • Web, Netzwerk, Server & Account-Security
      • Datenschutz & Privatsphäre
      • Backend Entwicklung PHP, C#, Java & NodeJS/JavaScript
      Man achte auf das Wort "Account Security" !!! JA, also ich denke mir schon da mein Teil!
      Habe das Gefühl, das die an der richtigen Stelle eine Durchsuchung gemacht haben.

      Hier eine "These" also reine Spekulation!
      Es schafft keiner, soviele Passwörter so male zu hacken, selbst wenn diese nicht besonders sicher gewesen sind.
      Entweder hat der einen Sicherheitslücke gefunden, um gezielt Accounts zu manipulieren, oder er hat Schadprogramme
      im Umlauf gebracht, welche sensible Daten ausliest. JA, oder man hat jemanden der "Account-Security" betreibt...

      Quelle: rtl . de und bz-berlin . de
      Mache jeden Tag etwas besser im Leben, irgendwann wird es MEGA sein.
    • Wie das BKA auf die Spur des 19 jährigen kam.. (ist im Moment ein Zeuge)
      Eingebunden ist ein aktuelles Video.

      tagesschau.de/inland/datendieb…ng-hackerangriff-101.html

      Hier nochmal ein Auszug aus der Kontakt-Seite:

      Ich kann mit folgenden Dingen behilflich sein:
      • Web, Netzwerk, Server & Account-Security
      • Datenschutz & Privatsphäre
      • Backend Entwicklung PHP, C#, Java & NodeJS/JavaScript


      PS. Meine Ahnung sagt mir, das es mit dem "behilflich" sein, wohl anders gemeint war..?
      Nun gut, er ist vorerst wieder auf freien Fuss. Denke mal das er seine eigene
      Datenschutz / Privatsphäre sicherlich gut abgesichert hat.
      Bei Youtube sind seine Videos auch ein wenig "auffällig".

      Warten wir mal ab...
      Mache jeden Tag etwas besser im Leben, irgendwann wird es MEGA sein.
    • Zeuge will lange mit Hacker in Kontakt gestanden haben

      Jan S. hatte zuvor über Twitter erklärt, dass er seit langem mit dem Hacker, der sich "0rbit" nennt, in Kontakt steht.
      Laut seinen Angaben soll sich "0rbit" nach der Veröffentlichung der Daten, die er unter anderem bei Hackerangriffen
      auf Politiker, Youtube-Stars und Musiker erbeutet hatte, bei ihm gemeldet haben.

      Am späten Abend teilte er auf Twitter einen Screenshot, der nach seinen Angaben eine Unterhaltung vom 4. Januar
      mit dem Hacker zeigt. Darin gibt dieser an, er beabsichtige, seine technische Ausrüstung zu zerstören.
      S. erklärte, "0rbit" habe außerdem den Account beim Messengerdienst Telegram gelöscht, der jahrelang verwendet worden sei,
      um verschlüsselt zu kommunizieren.

      Der Teenager arbeitet als Angestellter im IT-Bereich und war in sozialen Medien verdächtigt worden, er selbst sei "0rbit".
      Dies hat er dementiert.

      Quelle:
      tagesschau.de/inland/datendieb…ng-hackerangriff-101.html

      PS. Meine Ahnungen sagt mir, das dieser Typ bald nicht mehr "Zeuge"ist, sondern wohl
      in "Erklärungsnot" kommen wird...
      Mache jeden Tag etwas besser im Leben, irgendwann wird es MEGA sein.