Familie sichtet Kamera-Aufnahmen - und kann nicht fassen, was sie da sieht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Für eine Neuregistrierung ist kein realer Email-Account notwendig.

    • Familie sichtet Kamera-Aufnahmen - und kann nicht fassen, was sie da sieht

      Eine Familie sichtet die Videos ihrer Überwachungskamera. Was sie zu sehen bekommen, ist höchst verwirrend und irgendwie lustig.
      Eine Überwachungskamera an der eigenen Haustür soll vor allem Einbrecher abschrecken. Doch der Mann, der sich am Haus der Familie Dungan im kalifornischen Salinas zu schaffen machte, hatte es nicht auf Wertsachen abgesehen.

      Er blieb brav vor der Tür und machte sich an der Klingel zu schaffen - indem er sie ableckte. Die ganze Prozedur dauerte wohl ganze drei Stunden, unterbrochen von einer Pinkelpause, die er zu allem Überfluss auch noch im Vorgarten der Familie vornahm.

      Türklingel-Schock: Eltern schauen sich Videos von Überwachungskamera an
      Die Eltern waren an dieser Nacht ausgegangen, die Kinder allein Zuhaus. Als die Dungans im Anschluss das Videomaterial ihrer erst wenige Wochen vorher installierten Überwachungskamera, die einen Hinweis sendet, sobald sie eine Bewegung registriert, sichteten, trauten sie ihren Augen nicht.


      Mann leckt an Türklingel: Video des „DoorbellLickers“ geht viral
      Zunächst schaute der Fremde der Kamera ganz tief in die Augen, wollte offenbar gesehen werden. Dann widmete er sich dem Objekt seiner Begierde und leckte es genüsslich ab.

      Durch die guten Aufnahmen der Kamera konnte die Polizei den „DoorbellLicker“, wie ihn die Netzgemeinde schnell taufte, schnell identifizieren. Es handelt sich um den 33-jährigen Roberto Daniel Arroyo.
      Im Internet wurden die Videosequenzen tausendfach geteilt und zur Vorlage zahlreicher Memes.



      Quelle: HNA und Youtube

      In meinem Leben habe ich gelebt, geliebt, verloren, vermisst, vertraut, Fehler gemacht, aber am meisten hab ich gelernt. Claudia 3n6el