"Fleets ihr Narren": Twitter führt neue Stories-Funktion ein – und der Spott ist groß

    Für eine Neuregistrierung ist kein realer Email-Account notwendig,
    ABER derzeit keine Registrierung möglich.

    • "Fleets ihr Narren": Twitter führt neue Stories-Funktion ein – und der Spott ist groß

      Neu

      STERN Digital schrieb:

      Twitter wird ein bisschen mehr Instagram: Der Kurznachrichtendienst führt eine Stories-Funktion namens Fleets ein. Die kommt nicht bei allen Nutzer*innen an.

      Nachrichten und Beiträge, die sich nach 24 Stunden von selbst zerstören, waren einst das Alleinstellungsmerkmal von Snapchat. Mittlerweile wurde die beliebte Funktion von zahlreichen Mitbewerbern kopiert, unter anderem Instagram, Whatsapp und Facebook. Nun hat auch Twitter die "Stories"-Funktion in seinen Kurznachrichtendienst integriert. Neben den Tweets, die dauerhaft erhalten bleiben, gibt es nun auch Fleets, die nach 24 Stunden verschwinden und damit eher einem flüchtigen Gedanken entsprechen, so das Unternehmen.

      In den Fleets kann man Fotos, Videos und Text teilen. In Kürze sollen zusätzlich Sticker und auch Live-Übertragungen zur Verfügung stehen. Angezeigt werden die Fleets oben in der Timeline, wie man das etwa auch von Instagram kennt. Der Konzern dürfte sich damit erhoffen, dass Neueinsteiger*innen sich schneller zurechtfinden, da sie die Struktur von anderen Netzwerken kennen. Zudem habe man in internationalen Testläufen festgestellt, dass die Fleets ein anderes, niedrig-schwelligeres Kommunikationsverhalten fördern.

      Fleets sorgen für viel Spott

      Einige finden die neue Funktion großartig, doch vor allem langjährige Nutzer*innen scheinen den Fleets auf den ersten Blick nicht viel abgewinnen zu können. Sie machen sich gewohnt ironisch darüber lustig: "Twitter jetzt mit Stories, Insta mit Guides und Shops. Wollen wir das nicht einfach alles bündeln und Internet nennen?", fragt etwa Jan Köppen. Und ein anderer stellt bissig fest: "Das einzige, was Insta jetzt hat, was wir nicht haben, sind attraktive User."PAID Mac Analyse 7.45 Uhr

      Ein anderer User schreibt, er sei froh nun endlich noch einen Ort zu haben, an dem er seine Insta-Stories recyceln könne. Und einer wirft sogar die Frage auf, wann denn nun mit Stories bei Pornhub zu rechnen sei.

      Und auch Wortspiele lassen - typisch Twitter - nicht lange auf sich warten. "Meine erste Story wird von Frischkäse handeln und "Fleets of Philadelphia" heißen", schreibt Kim Manuel Künstner. "Es wird natürlich auch gesellschaftskritische Aspekte zu den Wahlen in PA geben und zu Klassismus im Kontext von Erdbeerfrischkäse."

      Ein Tweet rauscht an diesem Morgen besonders häufig durch die Timelines. In bester Gandalf-Manier spötteln die Nutzer*innen: "Fleets ihr Narren!"

      Quelle: stern.de/digital/online/twitte…sfeed&utm_source=standard