Messenger: WhatsApp führt neues Feature ein – selbstlöschende Nachrichten bekommen großes Update

    Für eine Neuregistrierung ist kein realer Email-Account notwendig,
    ABER derzeit keine Registrierung möglich.

    • Messenger: WhatsApp führt neues Feature ein – selbstlöschende Nachrichten bekommen großes Update

      STERN Digital schrieb:

      Selbstlöschende Nachrichten hat WhatsApp erst in diesem Jahr eingeführt. Bislang mussten diese Einstellungen aber für jeden Chat einzeln aktiviert werden. Jetzt führt der beliebte Messenger die selbstlöschenden Nachrichten auch als Standard-Option ein und ergänzt außerdem weitere Zeiträume.

      Nicht alles, was man Freunden und Bekannten sendet, soll tatsächlich für alle Ewigkeiten dokumentiert bleiben. Die App Snapchat wurde damit berühmt, dass Nachrichten und Fotos standardmäßig nach 24 Stunden nicht mehr aufrufbar sind. WhatsApp zog vor kurzem nach und bot selbstlöschende Nachrichten für Fotos und Videos an, später wurden auch Texte angeboten. Das ändert sich mit einem neuen Update nun.WhatsApp-Aus im November 12.17

      Vor allem sensible Nachrichten mit Passwörtern oder Zugängen sollten nicht ewig in Messengern online bleiben. Auch bei anderen Inhalten könnte sich der eine oder andere Nutzer freuen, wenn seine Nachrichten nach einer gewissen Zeit automatisch gelöscht werden. Was lange Zeit bei WhatsApp nur für einzelne Chats ging, funktioniert nun auch per Standard-Einstellung. Das kündigte Facebook-Chef Mark Zuckerberg in einem Post an.zuck

      WhatsApp: Selbstlöschende Nachrichten als Standard und in Gruppen möglich

      Ein von WhatsApp veröffentlichter Artikel erklärt genauer, was die neue Funktion für WhatsApp-Nutzer bedeutet. So gilt die neue Option standardmäßig für alle neuen Chats, wenn Nutzer sie in den Einstellungen einmal aktivieren. Das funktioniert unter den Privatsphäre-Einstellungen direkt in der App. Die Einstellung muss also nicht mehr in jedem Chat einzeln erneut gesetzt werden.

      Ebenfalls neu eingeführt wird die Option für neu erstellte Gruppen. Auch hier können WhatsApp-Nutzer einen Zeitraum wählen, nach dem Nachrichten selbstständig gelöscht werden sollen.WhatsApp-Aus im November 12.17

      Außerdem ergänzt WhatsApp zwei weitere neue Zeiträume, nach denen die Nachrichten automatisch gelöscht werden. Bislang war das nach einer Woche der Fall. Neu hinzugekommen sind nun Optionen für einen Tag (24 Stunden) und drei Monate (90 Tage). WhatsApp-Nutzer haben also mehr Auswahl bei der Entscheidung, wann ihre Nachrichten verschwinden sollen.

      Quellen: Mark Zuckerberg, WhatsApp Artikel

      Quelle: stern.de/digital/whatsapp-fueh…sfeed&utm_source=standard